MENU

Europäische private Krankenversicherungen

EUKV die bezahlbare Alternative für viele!

Vorteile der EU-KV

  • keine Schufa - Abfrage
  • keine Strafbeiträge
  • sehr günstige Beiträge
  • kein Arztcheck für Aufnahme
  • Aufnahmen bis 74 Jahre
  • Vorversicherung unwichtig
  • keine Hausarztprinzip
  • Chefarzt und Einbettzimmer
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • ohne Einzugsermächtigung
  • auch ohne Aufenthaltstitel
  • 100% Annahmegarantie

EU-KV Beiträge

  • 25 jährige Person: ab 131 EUR
  • 30 jährige Person: ab 144 EUR
  • 35 jährige Person: ab 165 EUR
  • 40 jährige Person: ab 188 EUR
  • 45 jährige Person: ab 225 EUR
  • 50 jährige Person: ab 250 EUR
  • 55 jährige Person: ab 317 EUR
  • 60 jährige Person: ab 440 EUR
  • 65 jährige Person: ab 597 EUR
  • 70 jährige Person: ab 754 EUR
  • 74 jährige Person: ab 754 EUR
  • ohne Selbstbeteiligung, zzgl. PVN

Achtung Gesetzesänderung

Gehören auch Sie zu den Menschen in Deutschland, die noch immer ohne Krankenversicherung sind? Oder sind die Kosten für Ihre bestehende Krankenversicherung einfach untragbar geworden? Oder suchen Sie nach einer guten Krankenvollversicherung für elementare Gesundheitsrisiken ohne unnötige Extras?
Denn allen, die nach einer Alternative zu den althergebrachten deutschen Krankenversicherungen suchen, bieten renommierte und erfahrene Krankenversicherungsunternehmen aus den europäischen Nachbarstaaten unter Umständen auch sehr attraktive und vor allem bezahlbare Lösungen – Millionen von Menschen genießen deren Versicherungsschutz weltweit bereits seit langem! Die englischen Versicherungsgesellschaften sind aufgrund EU-Richtlinien in allen EU- und EWR-Staaten zum Geschäftsbetrieb befugt, dürfen aber keine Niederlassung anmelden. So besteht die Möglichkeit, dass sich Personen mit Wohnsitz in Deutschland auf direktem Wege in England versichern (sog. Korrespondenzversicherung). Die CP Finanzconcepte GmbH als unabhängiger Versicherungsmakler, die nicht im Auftrag der englischen Versicherer arbeitet, kann bei der Korrespondenz behilflich sein. Laut der Aufsichtsbehörde BaFin können die Krankenversicherungen von EWR-Dienstleistern geeignet sein, die für Personen mit Wohnsitz in Deutschland nach §193 Abs.3 VVG geltende Versicherungspflicht zu erfüllen. Das Bundessozialgericht kam in einem Urteil im März 2013 ebenfalls zu dem Ergebnis, dass eine ausländische private Krankenversicherung geeignet ist, die Versicherungspflicht in Deutschland zu erfüllen.
Auf dieser Website finden Sie Informationen dazu, was Ihnen eine europäische Krankenversicherungen bieten kann und welches die Vor- und Nachteile sind – denn diese Informationen sind Vielen in Deutschland noch nicht geläufig. Als Ihr Versicherungsmakler prüfen wir, welche Versicherung Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Alles, was es dazu bedarf, ist in einem ersten Schritt eine Maklervollmacht, die Sie uns erteilen, um mit den deutschen und internationalen Krankenversicherungen in Kontakt zu treten und für Sie Versicherungsoptionen anzufragen. Für diesen Service fallen keine Kosten an!
Attraktiv sind Europäische Krankenversicherungen insbesondere deshalb, weil sie internationale Kunden, jeden Alters haben. Diese stehen im Gegensatz zur überalternden Gesellschaft in Deutschland, welche zu hohen Gesundheitskosten führen. EWR-Dienstleister jedoch müssen keine Altersrückstellungen ansparen, können ihre Beiträge nach aktuellem Aufwand kalkulieren. Dies führt zu günstigen Versicherungsbeiträgen einer EU-Versicherung.


Wer eine EUKV abschließen kann
Europäische Krankenversicherung im Vergleich zur PKV

Seit Dezember 2009 haben wir freie Wahl und können unsere Gesundheit auch bei ausländischen Krankenversicherern im Europäischen Wirtschafsraum versichern. Freilich schmeckt dieses deutschen Krankenversicherungen eher weniger, jedoch ist die rechtliche Lage hier klar, wenn ein Tarif deutsche Voraussetzungen erfüllt. Dazu gehört beispielsweise ein Selbstbehalt von max. 5000€ / Jahr sowie der Einschluss von Schwangerschaftsleistungen (bei empfängnisfähigen Frauen).
Wer Anforderungen für den Abschluss einer PKV erfüllt, kann sich alternativ für eine Europäische Krankenversicherung entscheiden. Denn sie punkten gerade dort, wo deutsche PKV Anbieter aus Versichertensicht ihre Schwächen haben. Vor allem der Beitragsaufschlag, wenn ein Versicherter Vorerkrankungen mitbringt oder etwas Übergewicht hat, lässt so manche scheinbar günstige Private Krankenversicherung schnell teurer werden.
Speziell in der GKV freiwillig Versicherte und Selbständige können mit dem Wechsel in eine Europäische Krankenversicherung viel Geld sparen und ihren Versicherungsschutz gleichzeitig spürbar verbessern. So mancher Freiberufler zahlt 500 € monatlich. Abhängig vom Alter kann dieser Betrag auf 500 € pro Quartal schrumpfen! Ja, und das sogar bei besseren Leistungen. Denn Leistungen der EUKV sind vergleichbar mit denen deutscher Privatversicherer, wobei es natürlich auch hier unterschiedliche Tarife gibt.
Ebenfalls aufgenommen werden können: Zugereiste ohne unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, Heimkehrer die aufgrund des Alters oder der Gesundheit weder in die PKV noch GKV kommen, Menschen, die noch negative Einträge in der Schufa haben, Personen, die von einer PKV gekündigt würden, Personen, egal welcher Nationalität oder Berufstandes. Ebenfalls profitieren können Selbständige, die seit Jahren nicht versichert sind, und bei Wiederaufnahme in eine deutsche PKV Sanktionsbeiträge zahlen müssten. Denn im Gegensatz zu deutschen Anbietern verlangen EWR-Dienstleister keine Strafen.
Doch auch für andere Personenkreise kann die EUKV wirklich interessant werden, insbesondere aus Kostengründen. Gutverdienende Angestellte sowie Selbständige können mit dem Wechsel zur PKV Geld sparen. Beim Abschluss einer Europäischen Krankenversicherung oftmals noch mehr. Selbst Angestellte können von EU-Tarifen profitieren, auch wenn sie keinen Arbeitgeberzuschuss für ihre EU-Krankenversicherung erhalten. Im nachfolgenden Teil finden Sie noch weitere Beiträge mit den Vor- und Nachteilen der EUKV.

 

1. Antrag und Dokumentation
Hier klicken
1.1 Antrag und Dokumentation  Antragssteller über 65
Hier klicken

2. Tarifvergleich Start/Comprehensive - Relax/Premium - Plus/Elite
Hier klicken

 

3. Beitragsübersicht bis zum maximalen Eintrittsalter von 74
Hier klicken

4. Allgemeine Versicherungsbedingungen
Hier klicken

5. Versicherungspflicht (VVG) §193
Hier klicken

6. Statement von Morgen Price zum Brexit
Hier klicken

 

7. wichtige Fakten zur EUKV Morgan Price
Hier klicken